Das Tapezieren – Ein Test des Frustpotenzials

Das Tapezieren – Ein Test des Frustpotenzials
Das Tapezieren – Ein Test des Frustpotenzials

Was von außen einfach aussieht, ist beim eigenen Machen und Schaffen eine einzige Mammut-Aufgabe. Das Tapezieren ist die schwerste unter den Ideen der Wandgestaltung.

Es fängt schon vor dem Tapezieren an: Du kannst nicht einfach loslegen, sondern musst Vorbereitungen treffen. Der Raum ist richtig zu vermessen. Dann kaufst du deine gewünschte Tapete im Laden. Die Wahl der passenden Tapete ist oftmals eine schwere Entscheidung.

Wenn du die Tapete schließlich hast, werden die Wände präpariert. Dabei musst du unebene Wände und Löcher spachteln. Erst, wenn die Wand glatt ist, kannst du tapezieren. Des weiteren könnte es sein, dass die Wand grundiert werden muss. Gelegentlich weisen Wände eine hohe Saugfähigkeit auf und entziehen den Kleber, sodass die Tapete nicht haftet.

Ist die Wand glatt, kannst du mit dem Zuschneiden beginnen. Dabei musst du einen Überstand von ungefähr zehn Zentimetern lassen. Die zugeschnittenen Tapetenstücke sind mit Kleister einzuschmieren und nach der Drittel-Regel zu falten. So legst du die Tapetenstücke an der Wand an. Potenzielle Problemquellen hierbei: Wände sind nicht immer gerade! Hast du eine schiefe Wand gegeben, werden auch die Bahnen der Tapete deutlich schief, wenn du einfach drauf los klebst. Hier müsstest du dementsprechend die Wände mit einer Wasserwaage ausloten und das bei jedem Tapetenstück so machen.

Eventuelle weitere Probleme beim Anlegen der Tapete: Nischen bei Fenstern oder Stellen hinter Heizkörpern. Außerdem könnte es sein, dass das Tapetenstück an einer Stelle einreißt. Dies ist bei einer Vliestapete in der Regel besonders schlimm. Dann musst du das Stück im Normalfall wegwerfen und neu beginnen.

Nachdem du die Tapete angelegt hast und unmittelbar danach zufrieden bist, ist immer noch nichts gewiss. Denn es könnte zur Blasenbildung kommen. Mögliche Gründe: Im Raum ist nicht die entsprechende Temperatur gegeben oder du hast zu viel Kleister verwendet. Oder aber du hast den Kleister falsch gemischt… Die Blasen kannst du zwar vorsichtig zu den Seitenrändern streichen, jedoch klappt dies nicht immer und die Tapete könnte dabei geschädigt werden.

Außerdem könnten nach dem Tapezieren Nahtblitzer auftreten.

Bei all diesen Problemen brauche ich vom Tapezieren an Decken gar nicht erst zu reden. Hierbei musst du gegen all die Hindernisse des Tapezierens ankämpfen – und dabei die Tapete über Kopf halten!

 

Der Baumwollputz eine geniale Idee
Der Baumwollputz eine geniale Idee

Bei den Komplikationen, die eine Tapete bietet, ist der Baumwollputz unter den Ideen für Wandgestaltung eine willkommene und einfache, aber elegante Lösung. Dabei stellt Baumwollputz keinen komplett neuen Ansatz dar. Ursprünglich kommt er aus Japan und wird dort seit 300 Jahren angewendet. Von daher ist man sich der Vorteile bewusst.

Baumwollputz wird oft auch Flüssigtapete oder Nahtlostapete genannt. Die Namen rühren daher, dass Baumwollputz eine Flüssigkeit ist. Du trägst die breiige Masse einfach auf der Wand auf. Schon jetzt kannst du dir sicher denken, dass beim Auftragen schiefe Wände kein Problem mehr darstellen. Auch das Spachteln der Wände bleibt dir bei kleineren Unebenheiten erspart. Unebenheiten gehen beim Baumwollputz unter. Mit einer Kelle oder einer Spritzpistole gestaltest du die Wand mit deiner „Tapete“ ganz nach Wunsch. Das ist das Tolle: Du kannst dich hier komplett entfalten. Du hast ein Traum-Muster, welches es bei keiner Tapete im Baumarkt gibt? Beim Baumwollputz erstellst du dein Muster deinen Wünschen entsprechend komplett selber. Sogar Bilder oder aufwendige Muster sind mithilfe von Schablonen problemlos aufzutragen.

Doch nicht nur das Auftragen wird zum Traum. Auf deine Wohn-Qualität wirkt sich Baumwollputz ebenfalls positiv aus. So kannst du sogar deine Heizkosten senken. Dies liegt an der wärmedämmenden Wirkung des Baumwollputzes. Je nachdem, wie stark aufgetragen der Baumwollputz wird, sind 10 % geringere Heizkosten zu erwarten.

Außerdem ist Baumwollputz atmungsaktiv. Dies bedeutet, dass wie bei Wänden aus Holz die Feuchtigkeit aufgenommen und anschließend langsam abgegeben wird. So senkt Baumwollputz das Schimmelrisiko.

Die lange Haltbarkeit und die gute Ausbesserbarkeit von Baumwollputz sprechen auch für diese alternative Tapete. Beim Baumwollputz sind die Kratzspuren der Katze kein Problem mehr! Selbst nach mehreren Jahren kannst du an den betroffenen Stellen die Tapete leicht lösen und glatt ausbessern. Es sieht wie neu aus. Grundsätzlich ist bei der Flüssigtapete von einer Haltbarkeit von bis zu 10 Jahren auszugehen.

Auch Schall wird gut absorbiert vom Baumwollputz. Die Baumwollfasern fangen viele Geräusche ab, was dir einen erheblich positiven Wohlfühl-Faktor bietet.

Angesichts all dieser Punkte wird klar, dass der Baumwollputz nicht nur zu den Ideen für Wandgestaltung gehört, sondern einen Wohlfühl-Faktor darstellt.

Fazit

Durch den Verzicht auf Baumwollputz lassen sich sogar die besten Gestalter einiges entgehen und bürden sich die Komplikationen der Tapete auf. Dabei ist nicht nur im Hinblick auf die Anbringung an der Wand Baumwollputz im Vergleich zur gewöhnlichen Tapete unschlagbar. So einfach sich die Flüssigtapete auch anbringen lässt, umso toller sieht sie aus. Baumwollputz sticht optisch bei jeder Wand hervor als ein exzellentes gestalterisches Element. Hinzu kommen Vorteile der Heizkosten-Senkung, Atmungs-Aktivität, Haltbarkeit und viele weitere. Alles in allem ist der Baumwollputz bei den Ideen für Wandgestaltung eine dankbare und effektive Alternative zur Tapete.

Wandgestaltung Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist der zentrale Ort der Wohnung, weswegen die Wandgestaltung Wohnzimmer besonders sein sollte. Sie sollte für ein angenehmes Wohnklima sorgen und auch Gästen einen Wohlfühl-Faktor vermitteln.

Wandgestaltung Kinderzimmer

Bei der Wandgestaltung Kinderzimmer stellt sich oftmals die Frage, wie das Kind mitwirken kann. Dabei sollte es mehr als das bloße Aufkleben von Postern sein, welches das Kind auch hervorragend ganz alleine hinbekommt.

Wandgestaltung Treppenhaus

Bei der Wandgestaltung Treppenhaus ist ein sehr robustes, aber dennoch schönes Ergebnis notwendig.

Wandgestaltung Flur

Die Wandgestaltung Flur sollte stets was Besonderes sein. Denn kommen Besucher in Dein Heim, so ist der Flur das Erste, was sie sehen.